SKOLL-/SKOLL-SPEZIAL-Lehrtrainer*innen — Wei­ter­bil­dung

07.07. – 10.07.2020 in Erfurt

Das Inter­es­se an SKOLL- und SKOLL-SPE­ZI­AL-Schu­lun­gen steigt wei­ter an. Um das Ange­bot von SKOLL- und SKOLL-SPE­ZI­AL-Schu­lun­gen auf­recht zu erhal­ten und den Trans­fer unter dem Gesichts­punkt nach­hal­ti­ger Qua­li­täts­si­che­rung leis­ten zu kön­nen, bedarf es wei­te­rer SKOLL-/SKOLL­SPE­ZI­AL-Lehr­trai­ne­rin­nen und Lehr­trai­nern. Des­halb bie­tet der Cari­tas­ver­band Osna­brück vom 07.07. bis 10.07.2020 eine wei­te­re Wei­ter­bil­dung im Bil­dungs­haus St. Ursu­la in Erfurt an.

Die Teil­neh­mer­zahl ist auf 12 Per­so­nen begrenzt.

Vor­aus­set­zung zur/zum SKOLL-/SKOLL-SPEZIAL Lehrtrainerin/Lehrtrainer Fol­gen­de Qua­li­fi­ka­tio­nen wer­den zur Teil­nah­me an der SKOLL-/SKOLL­SPE­ZI­AL-Lehr­trai­ner-Wei­ter­bil­dung vor­aus­ge­setzt: • Hoch­schul- oder Fach­hoch­schul­ab­schluss im Bereich Sozi­al­päd­ago­gik, Sozi­al­ar­beit, Päd­ago­gik, Psy­cho­lo­gie oder Medi­zin • SKOL­L/S­KOLL-SPE­ZI­AL-Trai­ne­rin­nen bzw. ‑Trai­ner-Zer­ti­fi­kat • Feld­kom­pe­tenz: Durch­füh­rung von min­des­tens drei SKOLL-Trai­nings • Fach­wis­sen – Sucht

Die inhalt­li­chen Schwer­punk­te der Wei­ter­bil­dung:

Grund­la­ge

Die Grund­la­ge des SKOLL-/SKOLL-SPEZIAL-Lehrtrainer*innen-Konzeptes bil­det das SKOLL-/SKOLL-SPE­ZI­AL-Manu­al, die Grund­prin­zi­pi­en der Erwach­se­nen­bil­dung und der Grup­pen­päd­ago­gik. Es bezieht die theo­re­ti­schen Grund­la­gen, als auch die in der fort­wäh­ren­den Wei­ter­ent­wick­lung gewon­nen Erkennt­nis­se, Erfah­run­gen und Modi­fi­zie­run­gen mit ein.

Umfang und Dau­er

Die Lehrtrainer*innen-Weiterbildung umfasst 40 Prä­senz­stun­den (UE, 4 Tage). Zum Abschluss prä­sen­tie­ren die Teil­neh­men­den selb­stän­dig eine Schu­lungs­ein­heit. In einer anschlie­ßen­den fach­li­chen Dis­kus­si­on wer­den die Bei­trä­ge reflek­tiert. Sie erhal­ten ein leis­tungs­ab­hän­gi­ges Zer­ti­fi­kat und Semi­nar­un­ter­la­gen.

Zer­ti­fi­kat

Die Wei­ter­bil­dung berech­tigt nach erfolg­rei­cher Zer­ti­fi­zie­rung SKOLL-/SKOLL-SPE­ZI­AL­Trai­ne­rin­nen und ‑Trai­ner aus­zu­bil­den. Aktu­el­le Preis­ge­stal­tung sie­he www.skoll.de.

Kos­ten

Die Gesamt­ge­bühr für die Wei­ter­bil­dung beträgt 920,00 EUR und beinhal­tet die Semi­nar­un­ter­la­gen, das Manu­al und Zer­ti­fi­kat sowie die Tagungs­ver­pfle­gung (Tagungs­ge­trän­ke, Mit­tag­essen, Kaf­fee und Kuchen).

Unter­kunft

Sofern Sie die Unter­kunft im Bil­dungs­haus St. Ursu­la in Erfurt Über­nach­tung (42,50 EUR/Einzelzimmer), Früh­stück (7,50 EUR) und Abend­essen (9,00 EUR) wün­schen, buchen Sie die­se bit­te bis zum 01.05.2020 beim Cari­tas­ver­band für die Stadt und den Land­kreis Osna­brück, Ricar­da Krab­be­mey­er, Johan­nis­stra­ße 91, 49074 Osna­brück unter rkrabbemeyer@caritas-os.de.

Die Kos­ten für die Über­nach­tun­gen, Früh­stück und Abend­brot sind nicht im Preis ent­hal­ten. Über die Kos­ten der Unter­kunft erhal­ten Sie nach der Wei­ter­bil­dung eine sepa­ra­te Rech­nung vom Bil­dungs­haus St. Ursu­la aus­ge­hän­digt.

Ter­min

Diens­tag, 07.07.2020 Beginn: 09.00 Uhr bis Frei­tag, 10.07.2020 Ende: 16.30 Uhr An den Aben­den fin­den in der Zeit von 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr eben­falls Ein­hei­ten statt.

Ort

Bil­dungs­haus St. Ursu­la, Tromms­dorffstr. 29, 99084 Erfurt

Anmel­de­schluss

01.05.2020

Refe­ren­tin­nen

  • Sabi­ne Bösing, Sozi­al­päd­ago­gin, Sucht­the­ra­peu­tin, Coach, Bera­te­rin für Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lungs­pro­zes­se SKOL­L/S­KOLL-SPE­ZI­AL-Aus­bil­de­rin
  • Moni­ka Schnell­ham­mer, Sozi­al­päd­ago­gin, Sozi­al­the­ra­peu­tin, MSc SKOL­L/S­KOLL-SPE­ZI­AL-Aus­bil­de­rin

Ansprech­part­ne­rin­nen für wei­te­re Fra­gen

  • zu Schu­lungs­in­hal­ten:
    Sabi­ne Bösing, E‑Mail: S.Boesing@gmx.net
    Moni­ka Schnell­ham­mer, E‑Mail: MoSchnellhammer@caritas-os.de, Tele­fon: 0541 341–400
  • zur Unter­kunft:
    Ricar­da Krab­be­mey­er, E‑Mail: RKrabbemeyer@caritas-os.de, Tele­fon: 0541 341–450